Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Neue Lichttechnologie für mehr Gesundheit
Ab 119,00€ 149,00€
Optionen anzeigen

MITO LIGHT® Rotlichtlampe Biohacker 3.0

999,00€

Eines der besten Werkzeuge für echte Biohacker. Mit einer Höhe von fast einem Meter kann der Biohacker 3.0 einen großen Teil Ihres Körpers gleichzeitig mit hoher Bestrahlungsleistung beleuchten. Die Timer-Funktion, verbesserte LED-Technologie, ein neues Lichtspektrum mit 4 Wellenlängen, stärkere Bestrahlung selbst aus größerer Entfernung, eine größere Größe, ein neues luxuriöses Design und eine höhere Anzahl von LEDs machen ihn zum Marktführer und heben ihn von derselben Modellreihe der 2.0-Generation ab. Die ideale Wahl für anspruchsvolle Benutzer oder aktive Sportler.

Ihre Vorteile

Die MITOLIGHT Rotlichtlampen strahlen rotes und nahinfrarotes Licht aus, um Schmerzen zu lindern, Muskeln und Gelenke zu entspannen und die Blutzirkulation zu fördern.

Studien belegen die positive Wirkung von Rotlichtherapie auf:

  • Erholung & sportliche Leistung
  • Hormonelles System
  • Haut, Haare & Nägel
  • Schlaf und zirkadianer Rhythmus
  • Muskuloskelettales System
  • Mentale & kognitive Funktion
  • Verringerung von Entzündungen
  • Sehkraft
  • Langlebigkeit & Vitalität
Anwendung

Behandlungsabstand und -dauer:
Empfohlen wird ein Abstand von 15 bis 50 cm pro bestrahlter Fläche für eine Dauer von 10 bis 20 Minuten. Dabei gilt: Je größer der Abstand zum Körper, desto geringer die Bestrahlungsleistung, aber umso länger sollte die Behandlung dauern. Ein größerer Abstand erhöht jedoch die bestrahlte Fläche.

Zeitpunkt der Anwendung:
Die Rotlichttherapie kann zu jeder Tageszeit durchgeführt werden. Am häufigsten wird sie morgens eingesetzt, aber sie ist auch vor oder nach dem Training möglich.

Häufigkeit der Anwendung:
Die Rotlichttherapie kann mehrmals am Tag angewendet werden. Wenn Sie denselben Körperteil wiederholt behandeln, wird empfohlen, maximal 30 Minuten pro Tag nicht zu überschreiten. Diese Zeitspanne kann in 2 oder 3 Therapiesitzungen aufgeteilt werden.

Augenschutz:
Während der Anwendung sollten Sie immer die Augen geschlossen halten. Das Licht dringt jedoch durch die geschlossenen Augenlider und kann eine positive Wirkung auf die Augen und das Sehvermögen haben. Einige Personen empfinden helles Licht jedoch als unangenehm, selbst bei geschlossenen Augen. In solchen Fällen ist eine Schutzbrille verfügbar, die in der Packung enthalten ist. Bei Bedarf sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden.

Technische Daten
  • Nennleistung: 1020 W
  • Bestrahlungsstärke (Solarmeter): 145 mW/cm² bei 15 cm Entfernung
  • Bestrahlungsstärke (Spektrometer): 82 mW/cm² bei 15 cm Entfernung
  • LED-Anzahl: 204 x 5 W
  • Wellenlängen: 660, 670, 830, 850 nm (1:1:1:1)
  • Linse Abstrahlwinkel: 30 Grad
  • EMF (Elektromagnetische Felder): Sehr gering, nahezu Nullwerte
  • Leistungsverbrauch: 344 W
  • Durchschnittliche Kosten pro Stunde:0,07 EUR
  • Eingangsspannung: AC 100-277 V
  • Frequenz: 50/60 Hz
  • Abmessungen: 92 x 25 x 6,5 cm (Höhe x Breite x Tiefe)
  • Gewicht: 9,1 kg
  • Materialien: Metall, Kunststoff
  • Zertifizierung: CE, RoHS
  • LED-Lebensdauer: 50.000 Stunden
  • Garantie: 3 Jahre
Weitere Beschreibung

MITO LIGHT® Biohacker 3.0

Die MITO LIGHT® Biohacker 3.0 verfügt über 204 Hochleistungs-Dual-Chip-LEDs mit synergistischem Rot- und Nahinfrarotlicht, die jetzt vier verschiedene Wellenlängen bieten - 660, 670, 830, 850 nm! Dies führt unweigerlich zur Frage, rotlichtlampe wofür dienen diese Wellenlängen und welchen Nutzen sie für den Benutzer bringen.


Warum genau vier Wellenlängen? Das rote und nahe infrarote Spektrum setzt sich nun aus einer Kombination von zwei Wellenlängen zusammen. Die ersten beiden, die "altbekannten" 660 nm (rot) und 850 nm (nah-infrarot), haben sich in Praxis und Wissenschaft bewährt und sind auch in der MITO LIGHT® 2.0 Generation zu finden. Aber um die Effizienz und Wirksamkeit weiter zu steigern, haben wir den Mechanismus der Lichtabsorption in den Mitochondrien [R] genau untersucht. Unsere Forschung führte zu zwei neuen Wellenlängen mit maximaler Absorption und Effizienz - 670 nm (rot) und 830 nm (nah-infrarot). Diese Kombination hebt die rot licht Therapie auf ein völlig neues Niveau!


Die LEDs sind dichter als ihr Vorgänger und haben einen direkten Beleuchtungswinkel von 30 Grad. Dies ermöglicht eine komfortable Anwendung auch aus größerer Entfernung, was uns zur Frage bringt, rotlichtlampe wie oft am tag sie idealerweise verwendet werden sollte und welchen speziellen Einfluss dies auf das rotlichtlampe wirkung gesicht hat.


Die Generation 3.0 verwendet nur die hochwertigsten LED-Chips und Treibertechnologien, die flimmerfrei sind. Ein weiteres neues Feature ist das digitale Bedienfeld mit Timer. Mit dem Gerät kann man größere Muskelbereiche regenerieren, Testosteron und Schilddrüsenhormone optimieren, entzündliche Prozesse im Körper reduzieren oder die Kollagenproduktion steigern.


Die Größe des Biohacker 3.0 zusammen mit seiner maximalen Leistung spart Ihnen Zeit und ermöglicht eine perfekte Regeneration. Für die bestmögliche Wirkung empfehlen wir, das Licht 10 - 20 Minuten täglich aus einer Entfernung von ca. 15 - 50 cm zu nutzen. Das Paket Biohacker 3.0 enthält alles, was Sie benötigen, einschließlich Sicherheitsbrille und Bedienungsanleitung.

MITO LIGHT®

Europas Marktführer

Ihr Booster für mehr Leistung, schnellere Erholung und eine gesunde Haut. Entdecken Sie Rotlichttherapie von Europas Marktführer Mitolight.

Schnelle Regeneration nach dem Sport

Rotlichttherapie fördert die schnelle Erholung der Muskeln nach intensiven Trainingseinheiten. Durch die Verbesserung der Durchblutung und Reduzierung von Entzündungen können Sportler ihre Regenerationszeiten verkürzen und ihre Leistung steigern.

Geschärfter Fokus bei der Arbeit

Durch die Anwendung von Rotlicht wird die kognitive Leistungsfähigkeit gesteigert, was zu einem geschärften Fokus und erhöhter Konzentration bei der Arbeit führt. Die Therapie kann helfen, Müdigkeit zu verringern und die mentale Klarheit zu verbessern.

Strahlende Haut für ein jugendliches Aussehen

Rotlichttherapie unterstützt die Hautgesundheit, indem sie die Kollagenproduktion anregt und feine Linien sowie Falten reduziert. Die Behandlung fördert eine gleichmäßigere Hauttextur und verleiht ein strahlendes, jugendliches Aussehen.

Schnelle Entlastung bei Schmerzen

Rotlichttherapie bietet eine effektive Methode zur Schmerzlinderung, indem sie tief in die Gewebeschichten eindringt, um Entzündungen zu reduzieren und Heilung zu fördern. Diese nicht-invasive Behandlung entlastet bei Gelenk- und Muskelschmerzen.

Was macht MITO LIGHT® besonders?

Entdecken Sie die volle Kraft der Rotlichttherapie mit der vierten Generation von MITO LIGHT®. Mit 6 unterschiedlichen Wellenlängen erzielen Sie optimale Ergebnisse.

Welches Gerät ist das Richtige?

Die MITO LIGHT Geräte sind alle mit fortschrittlicher Rotlichttechnologie ausgestattet. Bei der Wahl Ihres MITO LIGHTS kommt es in erster Linie auf den gewünschten Anwendungsbereich an.

Welchen Körperbereich möchten Sie beleuchten?

Überlegen Sie sich welchen Bereich Sie beleuchten möchten. Je größer das Panel, desto zeiteffizienter wird Ihre Rotlichttherapie.

Häufig gestellte Fragen:

Klassische Infrarot-Wärmelampen enthalten ein anderes Spektrum von Wellenlängen, die viel Wärme erzeugen, was ihre Hauptwirkung ist. Die Wellenlängen des roten und nahen Infrarotspektrums (IR-A) sind nur in einem geringen Prozentsatz der insgesamt abgestrahlten Energie enthalten. Am häufigsten sind die Wellenlängen des mittleren bis fernen IR-Spektrums (IR-B). Diese Spektren dringen auch nicht so tief in den Körper ein. IR-B dringt in die obere Haut ein, und IR-C erwärmt die Hautoberfläche. Im Gegensatz dazu strahlen die MITO LIGHT-Geräte rote und nahinfrarote Wellenlängen (IR-A) in hochkonzentrierter Intensität ab. Das rote Spektrum wird hauptsächlich von der Haut absorbiert und ist wichtig für eine gesunde und jugendliche Haut. Das Nah-Infrarot-Spektrum (IR-A) hat die einzigartige Fähigkeit, das subkutane Gewebe bis in eine Tiefe von mehreren Zentimetern zu durchdringen. Beide Wellenlängen werden von den Zellen in den Mitochondrien absorbiert. Dadurch werden die Mitochondrien effizienter bei der Produktion von Energie in Form von ATP, die dann vom Körper für alle lebenswichtigen Funktionen verwendet wird.

Rotes Licht hat eine Wellenlänge von 610-700 nm (Nanometer) und kann bis zu 2,5 cm in das Hautgewebe eindringen. Nahinfrarotlicht hat eine etwas längere Wellenlänge von 700-1000 nm und kann vom menschlichen Auge nicht mehr wahrgenommen werden. Es kann viel tiefer in den Körper eindringen - in Muskeln, Knochen, Organe und das Gehirn, was es sehr nützlich macht.

Verschiedene Wellenlängen haben unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper, und diese Wellenlängen unterstützen sich gegenseitig in ihrer Wirkung:
630 nm (ROT): Günstig für die Gesundheit der Haut, fördert die Kollagenproduktion.
660 nm (ROT): Ähnlich wie 630 nm, gut für Haut und Haare.
670 nm (ROT): Erhöhte Absorption und Wirksamkeit für die Hautgesundheit.
810 nm (NIR): Kann in tieferes Gewebe eindringen, potenziell nützlich für das Gehirn.
830 nm (NIR): Ähnlich wie 810 nm, mit tieferer Gewebepenetration für Gelenke und Muskeln.
850 nm (NIR): Tiefes Eindringen in das Gewebe, vorteilhaft für die Erholung der Muskeln und Gelenke.

Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zellen. In ihnen laufen unzählige biochemische Reaktionen ab. Durch Zellatmung produzieren sie Adenosintriphosphat (ATP), das als Energie für andere zelluläre Prozesse dient. Der grundlegende Mechanismus der MITO LIGHT®-Rotlichttherapiegeräte besteht darin, dass sie genau das Lichtspektrum aussenden, das die Chromophore in den Mitochondrien absorbieren (hauptsächlich Cytochrom c-Oxidase), wodurch die Mitochondrien aktiv und energiegeladen werden. Der Körper reagiert auf die Lichtabsorption, indem er die ATP-Energieproduktion erhöht und die antioxidativen und entzündungshemmenden Prozesse verstärkt. In der Praxis bedeutet dies, dass der menschliche Körper leistungsfähig und voller Energie ist.

Zahlreiche Studien über die Auswirkungen der Photobiomodulation auf die Gesundheit der Haut haben bestätigt, dass der therapeutische Einsatz von roter und nahinfraroter Strahlung eine sichere und wirksame Methode zur Hautverjüngung ist, die Falten und feine Linien reduziert, die Kollagendichte erhöht und sichtbare Narben beseitigt. All dies geschieht, indem das Licht die Zellerneuerung anregt, die Kollagen- und Elastinsynthese erhöht und den Verjüngungsprozess in Gang setzt.
Die Rot- und Nahinfrarotlichttherapie hat auch viele positive Auswirkungen auf verschiedene Hautprobleme, z. B. auf Akne. Wie bereits erwähnt, kann sie die Kollagen- und Elastinproduktion anregen und lokale und systemische Entzündungen reduzieren. Es ist in der Lage, tief in die Haut einzudringen, wo es die mitochondriale Aktivität stimulieren und die Freisetzung von Zytokinen aus Makrophagen modulieren kann, um lokale Entzündungen zu verringern. Dank dieser Wirkungen trägt es zur Heilung bei und kann auch die Sichtbarkeit von Narben (durch Akne, Fieberbläschen usw.) verringern.

Eine Infrarotsauna enthält ein anderes Spektrum an Wellenlängen und erzeugt vor allem viel Wärme, was auch ihre Hauptwirkung ist. In der Infrarotsauna werden vor allem Wellenlängen aus dem mittleren und fernen Infrarot (IR-B) sowie dem fernen Infrarot (IR-C) verwendet. Diese Spektren dringen nicht so tief in den Körper ein. IR-B durchdringt die oberste Hautschicht und IR-C erwärmt die Hautoberfläche. MITO LIGHT Rotlichtgeräte hingegen strahlen rote und nahinfrarote Wellenlängen (IR-A) in hochkonzentrierter Intensität aus. Das rote Spektrum wird hauptsächlich von der Haut absorbiert und ist wichtig für eine gesunde und jugendliche Haut. Das Nahinfrarotspektrum (IR-A) hat die einzigartige Fähigkeit, das Unterhautgewebe bis zu einer Tiefe von mehreren Zentimetern zu durchdringen. Beide Wellenlängen werden in den Mitochondrien absorbiert. Dadurch produzieren die Mitochondrien effizienter Energie in Form von ATP, die der Körper dann für alle seine lebenswichtigen Funktionen nutzt. Die Rotlichtlampen strahlen eine milde, angenehme Wärme aus.

Unsere Geräte strahlen so gut wie keine Wärme ab, man spürt nur eine leichte Wärme, vor allem aus dem empfohlenen Abstand von 15 cm. Die MITO LIGHT®-Geräte, darunter auch Panels wie der Mitohacker, geben in erster Linie Licht und keine Wärme ab. Das Nahinfrarotspektrum (NIR) erzeugt zwar eine milde, angenehme Wärme, aber es ist wichtig zu wissen, dass sich diese deutlich von der Wärme unterscheidet, die von Infrarotsaunen oder klassischen Infrarotlampen erzeugt wird. Diese milde Wärme wird in der Regel gut vertragen, auch von Menschen, die hitzeempfindlich sind. Allerdings sind in der Dokumentation keine spezifischen Temperaturwerte angegeben. Für Kunden mit Hautkrankheiten oder Migräne ist es ratsam, mit kürzeren Bestrahlungszeiten zu beginnen und die Bestrahlungsdauer nach und nach zu erhöhen, um die eigene Verträglichkeit zu testen.

Wenn das Licht bei geschlossenen Augen nicht unangenehm ist, brauchen Sie keine Schutzbrille zu tragen. Halten Sie einfach die Augen geschlossen. Die Schutzbrille ist nur für den Fall vorgesehen, dass jemand lichtempfindlich ist und es ohne sie unangenehm wäre, das Gerät zu benutzen. Die andere Möglichkeit, die Schutzbrille zu benutzen, ist am Abend. Wenn Sie das Licht am Abend verwenden, empfehlen wir entweder eine Brille oder nur ein unsichtbares Nahinfrarotspektrum, das Ihren zirkadianen Rhythmus nicht stören wird.

Alle MITO Light Produkte sind so konzipiert, dass sie einen sehr niedrigen EMF-Wert aufweisen. Jedes elektronische Gerät emittiert einige EMF, aber aus der Entfernung, in der die LED-Paneele verwendet werden, sind die Werte praktisch null.

Hier sind die gemessenen Werte des elektrischen und magnetischen Feldes z.B. für Starter 4.0 aus einer Entfernung von 15 cm: Elektrik: 0 V/m Magnet: 0,00 uT Radiofrequenz: 0.028 mW/m²

Der Wert von 0,028 mW/m² für elektromagnetische Felder (EMF) im Bereich der Funkfrequenzen (RF) ist im Vergleich zu europäischen Normen extrem niedrig. Die Richtlinien der Internationalen Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung (ICNIRP) beispielsweise legen für Frequenzen zwischen 400 MHz und 2 GHz üblicherweise Grenzwerte für die Exposition der Bevölkerung im Bereich von 2.000 mW/m² bis 10.000 mW/m² (oder 2 W/m² bis 10 W/m²) fest. 0,028 mW/m² liegt also um Größenordnungen unter diesen Grenzwerten, was auf ein sehr niedriges Expositionsniveau hinweist, das weit unter den Sicherheitsmargen liegt, die für die Exposition der Öffentlichkeit in Europa festgelegt wurden.

Aktuell führen wir keine LED-Masken oder ähnliche Geräte in unserem Sortiment, da wir nach sorgfältiger Prüfung und eigenen Tests zu dem Schluss gekommen sind, dass deren Effektivität für unsere Kundenanforderungen nicht ausreichend ist. Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Verwendung von starken LEDs in solchen Masken technisch herausfordernd ist, was zu einer unzureichenden Bestrahlungsstärke führt. Zudem ist die Lichtverteilung aufgrund der Anordnung der LEDs oft ungleichmäßig, was direkten Hautkontakt notwendig macht, um eine effektive Behandlung zu gewährleisten. Stattdessen empfehlen wir die Verwendung von LED-Panels, die eine deutlich höhere und gleichmäßigere Bestrahlungsleistung bieten. Diese Panels ermöglichen eine effizientere und angenehmere Therapie, da sie flexibel am Körper eingesetzt werden können, um eine gleichmäßige Beleuchtung und damit eine optimale Wirkung zu erzielen.

So finden Sie uns

WeCare+ GmbH
Detmolder Str. 596-598
33699 Bielefeld

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:00-12:00 | 13:00-17:00

MITO LIGHT®-Produkte sind nicht als medizinische Geräte klassifiziert und dienen nicht der Diagnose, Behandlung oder Prävention von Krankheiten. Die bereitgestellten Informationen, einschließlich Studien, sollen nur informieren und ersetzen keine professionelle medizinische Beratung. Konsultieren Sie vor der Nutzung immer einen Arzt, besonders bei bestehenden Gesundheitsproblemen oder Medikamenteneinnahme. Ergebnisse können individuell unterschiedlich sein.

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal 0,00€
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods