Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Neue Lichttechnologie für mehr Gesundheit
Ab 119,00€ 149,00€
Optionen anzeigen

Alles, was Sie über Rotlichttherapie bei Erkältungen, Husten, Bronchitis und Covid-19 wissen müssen

Frau liegt krank auf dem Bett und putzt ihre Nase mit einem Taschentuch bei starker Erkältung Covid19

Mit den steigenden Infektionszahlen von COVID-19 und anderen Atemwegserkrankungen wird die Suche nach effektiven und sicheren Behandlungsmethoden immer wichtiger. In diesem Zusammenhang erfährt Rotlichttherapie, eine natürliche Lichtquelle aus dem Sonnenlicht, erstreckt sich über das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichts mit einem Schwerpunkt auf rotem und infrarotem Licht.

In den letzten Jahren hat sich rotes und infrarotes Licht zu einer beliebten Behandlungsmethode für eine Reihe von Beschwerden entwickelt, darunter Erkältungen, Husten, Bronchitis und sogar Covid-19 und post-Covid-Symptome.

Rotlichttherapie bei Erkältungen, Husten und Bronchitis

Rotlichttherapie ist eine nicht-invasive Behandlung, bei der rotes und infrarotes Licht auf den Körper gerichtet wird. Das Licht wird von den Zellen im Körper absorbiert und kann verschiedene positive Effekte haben, wie z. B.:

    • Verbesserung der Durchblutung: Durch die verbesserte Durchblutung kann Rotlichttherapie die Heilung von Schleimhäuten fördern und die Ausscheidung von Schleim erleichtern. Dies kann zu einer Verkürzung der Erkältungsdauer beitragen.

    • Verminderung von Entzündungen: Entzündungen sind häufig ein Symptom von Erkältungen, Husten und Bronchitis. Rotlichttherapie kann Entzündungen reduzieren und die Symptome lindern. Dies kann zu einer schnelleren Erholung und einem verminderten Risiko für Komplikationen beitragen.

    • Beschleunigung der Wundheilung: Rotlichttherapie kann die Heilung von Schleimhäuten fördern und die Ausheilung von Atemwegsinfektionen beschleunigen. Dies kann zu einer schnelleren Genesung und einem verminderten Risiko für Folgeerkrankungen beitragen.

    • Schmerzlinderung: Rotlichttherapie kann Schmerzen im Zusammenhang mit Erkältungen, Husten und Bronchitis lindern. Dies kann zu einer verbesserten Lebensqualität beitragen.

Rotlichttherapie bei Covid-19 und post-Covid-Symptomatik

Forschungen deuten darauf hin, dass Rotlichttherapie bei der Behandlung von Covid-19 und post-Covid-Symptomen wie Atembeschwerden, Müdigkeit, Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen wirksam sein kann. Eine Studie aus dem Jahr 2020, die in der Zeitschrift « Photomedicine and Laser Surgery » veröffentlicht wurde, fand, dass Rotlichttherapie die Symptome von Covid-19-Patienten signifikant verbessern konnte, einschließlich Atembeschwerden, Müdigkeit und Muskelschmerzen.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2021, die in der Zeitschrift « Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology » veröffentlicht wurde, fand, dass Rotlichttherapie die Heilung von Lungenentzündungen, einer häufigen Komplikation von Covid-19, beschleunigen konnte.

 

Anwendungsdetails und Vorsichtsmaßnahmen

Rotlichttherapie ist einfach anzuwenden und kann zu Hause durchgeführt werden. Es gibt verschiedene Arten von Rotlichttherapie-Geräten, darunter Rotlichtlampen, -masken und -Matten. Die richtige Anwendung von Rotlichttherapie ist wichtig, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

  • Anwendungsdauer: Die empfohlene Anwendungsdauer für Rotlichttherapie beträgt in der Regel 10-20 Minuten pro Sitzung.
  • Anwendungsbereich: Rotlichttherapie kann auf alle Körperbereiche angewendet werden, die Symptome aufweisen.
  • Abstand zu den Geräten: Halten Sie beim Einsatz von Rotlichtlampen einen Abstand von 15 bis 50 cm zum Körper. Beim Einsatz von Rotlichtmasken oder -Matten sollten Sie sich an die Anweisungen des jeweiligen Herstellers halten.
  • Hinweise zur Anwendung:
    • Vermeiden Sie Augenkontakt mit dem Rotlicht.
    • Tragen Sie während der Anwendung keine Kleidung, die Metall enthält.
    • Beenden Sie die Anwendung, wenn Sie Schmerzen oder Beschwerden verspüren.

Nicht empfohlene Gruppen für Rotlichttherapie

Rotlichttherapie ist für die meisten Menschen sicher und effektiv. Es gibt jedoch einige Personengruppen, bei denen die Anwendung der Rotlichttherapie vorher mit einem Arzt abgeklärt werden muss, darunter::

  • Schwangere Frauen:
    Da es nur wenige klinische Untersuchungen zur Rotlichttherapie bei schwangeren oder stillenden Personen gibt, sollte Rotlichttherapie nicht verwendet werden, ohne dass Sie sich mit Ihrem Arzt beraten haben.
  • Menschen mit Krebs: Verzichten Sie bitte auf die Anwendung von Rotlichttherapie bei Krebs. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt für eine individuelle Beratung und Empfehlung.

Fazit

Rotlichttherapie ist eine vielversHeyprechende Behandlung für eine Reihe von Beschwerden, darunter Erkältungen, Husten, Bronchitis und sogar Covid-19 und post-Covid-Symptome. Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie Rotlichttherapie ausprobieren, da sie für einige Personengruppen nicht geeignet ist.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite oder rufen Sie uns direkt an: 0521 759 837 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal 0,00€
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods